zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Die Soldaten am Grab

(Bewachung des Grabes, Bestechung der Soldaten)


Bibeltext: Mt 27,62-66; 28,1-4.11-15

Lehre: Jesus lebt!


Bibelvers: Lukas 24,6a (Luth): Er ist nicht hier, er ist auferstanden.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Zu wem wurden die Soldaten gerufen? (Zu Pilatus.)
  2. Welchen Auftrag bekamen sie? (Sie sollten das Grab von Jesus bewachen.)
  3. Warum wollten die Hohenpriester, dass das Grab bewacht wird? (Weil Jesus vorher gesagt hatte, er wird nach 3 Tagen auferstehen. Sie wollten nicht, dass die Jünger den Leichnam stehlen und sagen, Jesus sei auferstanden.)
  4. Wie war das Grab verschlossen? (Mit einem großen Stein.)
  5. Wen sahen die Soldaten am nächsten Morgen vom Himmel kommen? (Einen Engel.)
  6. Was tat der Engel? (Er rollte den Stein vom Grab weg und setzte sich darauf.)
  7. Was passierte mit den Soldaten? (Sie wurden vor Schreck ohnmächtig.)
  8. Was merkten die Soldaten, als sie später ins Grab schauten? (Dass Jesus nicht mehr darin war.)
  9. Was taten die Soldaten? (Sie berichteten den Hohenpriestern davon.)
  10. Wie reagierte die Hohenpriester? (Die Soldaten sollten erzählen, sie seien eingeschlafen und die Jünger haben den Leichnam gestohlen.)
  11. Was bekamen die Soldaten dafür? (Viel Geld.)
  12. Wenn heute Menschen etwas über Jesus erzählen, woher können wir wissen, ob es wahr oder falsch ist? (Aus der Bibel.)